45.000m² großer Firmensitz für die gesamte ETZI-Gruppe

in Ried im Traunkreis, Österreich

Projektdaten:

Fertigstellungsjahr: 2024/25
Land: Österreich
Anwendung: Wand, Decke

Produkte im Einsatz:

In Ried im Traunkreis, Oberösterreich, entsteht aktuell die neue 45.000m² große Zentrale der ETZI-Gruppe. Das umfangreiche Bauvorhaben beinhaltet ein modernes Verwaltungsgebäude, Veranstaltungs- und Schauräume, eine gemütliche Kunden- und Mittagslounge, Produktions- und Lagerhallen sowie eine Tiefgarage. Ergänzende Einrichtungen wie Werkstätten, eine LKW-Waschanlage und ein eigenes Betonwerk werden ebenfalls errichtet. Des Weiteren werden im Außenbereich Manipulations- und Lagerflächen realisiert. Ein besonderes Highlight ist der Bau der modernsten Ziegelwand-Vorfertigungsstraße Europas auf dem Areal.

Bei der Errichtung des neuen Headquarters vertraute ETZI-Bau auf die Decken– und Wandschalungssysteme aus dem RINGER Mietpark.

DEKplus und AluDEK für maximale Effizienz beim Deckenschalen

Für die Deckenschalung des mehrstöckigen neuen Firmensitzes vertraute ETZI-Bau insbesondere auf die neueste Deckenschalung-Systemfamilie von RINGER. Das System besteht aus den großflächigen DEKplus Deckentischen sowie den handlichen AluDEK Modulelementen. Dadurch zeichnet es sich sowohl durch seine Schnelligkeit als auch durch Flexibilität und Wirtschaftlichkeit aus.

Die Deckentische wurden in den 2 Abmessungen 5,40 x 2,25m und 5,40 x 1,80m eingesetzt und garantierten rationelles Arbeiten und unschlagbar schnelle Schalzeiten. Per Kran werden die einzelnen Tische in Position gehoben und dann manuell eingerichtet.

Durch den extraschmalen Aufbau des Kranha­kens können die Tische auch mit dem Kran knapp an die Wand gestellt werden, das Einrichten klappt da­durch noch schneller.

Die Passbereiche, beispielsweise bei Säulen oder Wandanschlüssen wurden mit AluDEK Elementen ausgeglichen, weitere Restflächen konnten mit AluDEK-Auflageschienen und Schaltafeln hergestellt werden. Durch die gleiche Bauhöhe von nur 12 cm sind DEKplus und AluDEK 100% kompatibel. Entsprechende Adapter ermöglichen das schnelle Kombinieren der Schalungselemente. Zur Abstützung der Deckenschalung wurden insgesamt 1.150 Stk. verzinkte 20kN Deckenstützen mit einer max. Auszugslänge von 4,0m und 950 Stk. mit 5,5m eingesetzt.

Die mit 12cm sehr niedrige Bauhöhe von DEKplus hat auch bei Transport und Lagerung große Vorteile. So können beeindruckende 480m² Schalungsfläche mit nur einem einzigen Sattelzug transportiert werden. Weniger Ladevolumen bedeutet auch weniger Transportkosten.

„Die neuen RINGER DEKplus Deckentische ergänzen sich perfekt mit den kleineren AluDEK Elementen, was uns insgesamt einen äußerst schnellen Baufortschritt ermöglichte.“

David Etzenberger, Geschäftsführung ETZI-Group

Effizientes Ausschalen mit Strategie und Versatzwagen

Um die auf der Baustelle eingesetzte Schalelementfläche gering zu halten und so effizient wie möglich zu nutzen, wurde je Betonierabschnitt ein Teil der Deckenschalung bei Erreichen der notwendigen Betonfestigkeit umgehend wieder ausgeschalt. Die freigewordenen Elemente wurden dann für den nächsten Deckenschalungsabschnitt eingesetzt, um einen kontinuierlichen Arbeitsfluss und Ressourceneffizienz zu gewährleisten. Die verbliebenen AluDEK Elemente wurden bis zum vollständigen Aushärten des Betons als Unterstellung genutzt.

Beim Ausschalen der Deckenflächen konnte der DEKplus Versetzwagen seine Stärken ausspielen. Aufgrund seiner kompakten Bauweise passt das Gerät perfekt zwischen die Deckenstützen und konnte so schnell an die richtige Stelle manövriert werden. Seine Fähigkeit zur Querfahrt ermöglichte das effizente Ausbringen der Elemente durch den Ausschalkorridor.

„Dank des DEKplus Versatzwagens konnten die Ausschalarbeiten mit Leichtigkeit und schneller als gewohnt erledigt werden.“


Stefan Vörös, Polier ETZI-Group

Alu Master & Schrägstützen im Einsatz

Bei der Errichtung der 5m hohen Wände der geplanten Betonmischanlage kam das Wandschalungssystem Alu Master zum Einsatz. Um die geforderte Wandhöhe zu erreichen, wurden zwei Elemente von jeweils 2,7m Höhe aufgestockt. Zusätzlich wurden im oberen Bereich der Schalung Betonierbühnen sowie ein mit dem Kran versetzbares Bewährungsgerüst von RINGER eingesetzt. Dieses sorgte einerseits für einen verbesserten Arbeitskomfort sowie auch für die erforderliche Sicherheit während des Betoniervorgangs.

Im Zuge der Errichtung des neuen Firmensitzes spielten auch zweischalige Betonhohlwände eine fundamentale Rolle. Diese wurden mit RINGER Schrägstützen GR2 (Auszugslänge bis 4,10m) und GR3 (Auszugslänge bis 5,75m) stabilisiert.

Säulenschalung leichtgemacht

Alle eingeplanten Säulen des Bauvorhabens wurden mit der leichten Handschalung AL2000 geschalt. Das geringe Gewicht der Elemente ermöglicht eine einfache Handhabung beim manuellen Schalen und minimiert die physische Anstrengung der Monteure.

Die Schalung konnte so bequem und zügig von nur wenigen Arbeitern in Stellung gebracht werden. Die Elemente wurden stirnseitig mit RINGER Stirnabschalzwingen fixiert und mit Richtstützen abgestützt.

Die Fertigstellung der neuen Firmenzentrale sowie die Vereinigung aller Unternehmen der ETZI-Group an einem zentralen Standort ist für Winter 2024/25 geplant.

Kup produkty Ringer
z dotacją!

Dotacja
z ZUS

Chcesz poznać szczegóły, dowiedzieć się więcej lub potrzebujesz wyjaśnień:

udostępnij: